Forum

Lagerverwaltung und EAN-Kode  

  RSS
janvl
(@janvl)
Trusted Member

Ich sah in der neuen Version, dass Lagerverwaltung jetzt möglich ist.
Vielleicht soll dann ein Feld für EAN-Kode (nicht-pflichtfeld) dazu kommen und die Möglichkeit mit Barcodereader so Produkte zu selektieren.

MfG
Jan

Zitat
Veröffentlicht : 4. Januar 2019 12:38
chris
(@chris)
Prominent Member Admin

??

Barcode und Barcodelesegerät wird in QRK schon seit sehr langer Zeit unterstützt.

LG
Chris
_________________

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. Januar 2019 14:59
janvl
(@janvl)
Trusted Member

Bei einige Betriebe hat man eigene Barkodes und EAN-Kodes.

Mit EAN kann man nämlich 1 Kode für eine komplette Produktgruppe habe, deswegen meine ich 2 Felder, Barcode und EAN-code.

Ich muss noch versuchen wie es mit Barcodes funktioniert denn es gibt nur 2 Betriebchen die ich mit QRK helfe.

Die brauchen das nicht, es ist für mich nur theoretisch.

LG
Jan

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. Januar 2019 15:59
chris
(@chris)
Prominent Member Admin

Der Barcode auch Strichcode (»Zebrastreifen») genannt wird zu einem Produkt zugeordnet und enthält eine eindeutige Nummer.

Ob der Barcode jetzt eine EAN8, EAN13, IAN oder sonst was ist wird von QRK nicht überprüft oder ausgewertet. Es dient lediglich dazu um ein einzelnes eindeutiges Produkt in der Kasse zu erkennen.

QRK ist und bleibt ein Kassensystem. Der Lagerbestand dient nur um ein evtl. vorhandenes WArenWIrtschaftsystem abgleichen zu können. Skripts oder ähnliches zur Automatisierung gibt es von uns nicht.

LG
Chris
_________________

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. Januar 2019 16:49
janvl
(@janvl)
Trusted Member

Ich habe auch nicht um Scripts gefragt, nur als Idee angetragen neben das Feld "Barcode" ein Feld "EAN-Kode" dazu zu geben.

Vor 30 Jahren haben wir in Holland schon ein Trackingsystem aus amerika implementiert für der Röntgenabteilung unser Krankenhaus, ich habe der Druckertreiber geschrieben für das Barkodefont, kenne mich da ein wenig aus. Das Lesegerät war als dumme Terminal direkt über Ethernet (Decnet Phase 5) mit dem Vax verbunden.

Später für das Fotobetrieb meiner Frau ein System geschrieben um alle Diapositive mit Barcodes zu folgen, ich habe etwa 120.000 selber geklebt. Habe dann Code39 genommen weil es frei ist und ebenso Buchstaben enthält.

LG
Jan

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. Januar 2019 17:56
chris
(@chris)
Prominent Member Admin

Das war auch nur als INFO gedacht. Der Thread heißt ja Lagerverwaltung ...

Ich sehe nur keinen bedarf an einen zweiten Barcode Feldes. Es wird ja keine Artikel geben wo zwei oder mehrere Strichcodes angebracht sind. QRK ist es egal welcher Code, ob EAN8, EAN16, IAN oder was immer eingetragen ist. Der Scanner schickt an QRK den erkannten Barcode, ist dieser eingetragen wird der Artikel ausgewählt.

LG
Chris
_________________

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. Januar 2019 12:14
janvl
(@janvl)
Trusted Member

Hallo Chris,
es ist mir bekannt das QRK so funktioniert wie Du sagst.

Nur zur Info, wir (meine Frau und Ich) wollten vor mehrere Jahren ein Verlag für Glückwunschkarten gründen.
Wenn man mit EAN-Kodes arbeiten will, dann muss man diese kaufen, das ist ziemlich kostspielig deswegen konnte man 1 Kode pro Preisgruppe/Produktgruppe kaufen. Nachfrage bei andere Verleger hat gezeigt dass oft neben EAN eine eigene Barkode genutzt war für interne Warenwirtschaft weil man dann genauer Lagebestände im Auge behalten kann.
In der Jahren habe ich gefunden dass es so bei viele Retailers funktioniert.

Wie gesagt, ich brauche es nicht und QRK-Kasse ist auch so klasse!

LG
Jan

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. Januar 2019 19:16
chris
(@chris)
Prominent Member Admin

Hallo

Ja ok. Nur wie funktioniert das dann mit nur eine Code?

Ich kaufe mir einen Code für eine Gruppe und habe 100 Artikel. Wie unterscheiden sich diese dann um den richtigen zu finden?

Oder versteh ich das falsch?

Nachtrag

Ich habe jetzt ganz schön lange gesucht.  Kann allerdings keine Info finden. Es gibt immer einen eindeutigen Code pro Artikel weltweit einzigartig. Der kostet 19.- Euro. Je mehr man kauft umso günstiger wird's.

This post was modified vor 6 Monaten 3 times by chris

LG
Chris
_________________

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. Januar 2019 20:45
janvl
(@janvl)
Trusted Member

Hallo,

ich suche es noch mal, es ist irgendwo bei mir aufbewahrt (Links).

Das Prinzip war folgendes.
Wir hätten Glückwunschkarten mit verschiedene Motiven die aber in eine Preiskategorie waren und deswegen mit 1 EAN-Kode pro (Preis)Kategorie auskommen konnte.

Um zu verfolgen welche Motive besser oder schlechter verkauften, hätten wir unsere eigene Barcode gebraucht.

Bei etliche Tausende Motiven wäre es unbezahlbar geworden alle eine eigene EAN-Kode zu geben.
Um ein Eindruck zu bekommen, meine Frau hat ein Foto-Archiv mit etwa 200.000 bis 300.000 Dias (sie ist pensioniert). Ich habe etwa 125.000 Barkode-Etiketten geklebt.

Dabei muss ich sagen, dass es schon fast 15 Jahren her ist das ich mich damit befasst habe, vielleicht hat sich was geändert.

Ich hoffe dass ich dich nicht zu viel beschäftige mit meine alte Geschichten.

LG
Jan

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. Januar 2019 23:02
Share:

Bitte beachte auch unsere Knowledgebase und das Handbuch!