4.4. Servermode JSON Schnittstelle

QRK besitzt eine JSON Schnittstelle die im „Servermode“ in einen vorgegebenen Verzeichnis auf Dateien wartet. Hier gibt es zwei Möglichkeiten, zum ersten R2B was für „Rechnung zu Bon“ steht. Dieser Modus wird verwendet wenn mit einen anderen Programm, zb. Fakturama eine Rechnung erstellt wird und QRK bei Barzahlung den Bon erstellen und signieren soll. Die JSON Datei muss mit folgenden Inhalt gefüllt sein.

  • R2B Json (zB. R2BRE001.json, R2BRE002.json, … , R2BRE010.json)))
{"r2b":[
{"receiptNum":"RE12345", "gross":"27.00", "payedBy":"0", "customerText":"Optionaler Kunden Text", "given":"0.0" }
]}

 

  1. receiptNum – Die Rechnungsnummer der Rechnung
  2. gross – Der Bruttobetrag der Rechnung
  3. payedBy – Wie bezahlt wurde 0 = BAR, 1 = Bankomat, 2 = Kreditkarte
  4. customerText – Optionaler Kundentext am BON
  5. given – Optionaler gegeben Betrag am BON, natürlich nur bei BAR sinnvoll. Bei Bankomat und Kreditkarte wird der Schlüssel ignoriert

Ein Steuersatz wird nicht angegeben da dieser immer 0 ist. Die Steuer wird mit der Rechnung angemeldet.

Zum zweiten gibt es „Receipt“ hier wird von QRK ein ganz normaler Bon mit allen Artikel und Preisen erstellt. Genau so als würde QRK als Kasse verwendet nur das die Daten von einen anderen Programm aufbereitet werden, aber mit diesen Programm keine Rechnung erstellt wird.

  • Receipt (zB. REC_A001.json, REC_A002.json, …, REC_A010.json)

{"receipt":[
 {"customerText": "Customer Text",
 "payedBy": "0",
 "given": "0.0",
 "items":[
 { "count": "3", "name": "Kupplung", "gross": "122,70", "tax": "20", "discount": "10" },
 { "count": "1", "name": "Bremsbeläge", "gross": "32,30", "tax": "10" },
 { "count": "2", "name": "Benzinschlauch", "gross": "17,80", "tax": "20" },
 { "count": "1", "name": "Ölfilter", "gross": "104,50", "tax": "13" }
 ]
 }
 ]}
  1. payedBy – Wie bezahlt wurde 0 = BAR, 1 = Bankomat, 2 = Kreditkarte
  2. customerText – Optionaler Kundentext am BON
  3. given – Optionaler gegeben Betrag am BON, natürlich nur bei BAR sinnvoll. Bei Bankomat und Kreditkarte wird der Schlüssel ignoriert
  4. count – Anzahl der verkauften Artikel
  5. name – Artikelbezeichnung
  6. gross – Brutto Betrag des Artikels
  7. tax – Steuersatz
  8. discount – optionaler Rabatt in % des Artikels

 

Verwenden Sie immer Dateinamen mit fortlaufenden Nummern wie in den Beispielnamen. Am besten die Originale Rechnungsnummer im Dateinamen verwenden. Immer der gleiche Dateiname ist keine Gute Idee und kann zu Fehlern in der Kasse führen.