Die letzten Tage der Menschheit

Es sind zwar nicht die letzten Tage der Menschheit (Karl Kraus), aber sicher die letzten Tage mit Registrierkasse ohne Sicherheitszertifikat. Dieses ist, jetzt aber wirklich, per 1.4.2017 verpflichtend für Unternehmen mit a.) über 15.000 EUR Nettojahresumsatz und b.) über 7.500 EUR netto Bargeldumsatz.

(„Sie gilt für Unternehmer, die betriebliche Einkünfte erzielen (Einkunftsarten § 2 Abs. 3 Z.1 bis 3 Einkommensteuergesetz (EStG) 1988), ab einem Nettojahresumsatz von 15.000 Euro je Betrieb, sofern die Barumsätze 7.500 Euro netto je Betrieb im Jahr überschreiten.“ BMF)

Welche Schritte sind für die Inbetriebnahme der Sicherheitseinrichtung in der Registrierkasse erforderlich?

Die Inbetriebnahme der Sicherheitseinrichtung in einer Registrierkasse besteht aus

  1. der Beschaffung der Signaturkarte (bei A-Trust, e-commerce monitoring oder PrimeSign, siehe Frage 6),
  2. der Initialisierung der manipulationssicheren Registrierkasse, (AES und alle weiteren Informationen für FON bekommen Sie im Menüpunkt „Hilfe“ – „Registrierung bei Finanz Online“)
  3. der Erstellung des Startbeleges,
  4. der Registrierung der beschafften Signaturkarte und manipulationssicheren Registrierkasse über FinanzOnline und
  5. der Prüfung des Startbeleges mittels der Prüf App namens „BMF Belegcheck“.

BMF

Das Sicherheitszertifikat (Signaturkarte oder Onlinezertifikat) können Sie, für die QRK Registrierkasse, bei A-Trust bekommen. Auch in unserem OnlineShop ist der Bezug dieser A-Trust Zertifikate möglich.

Die neueste Version der QRK Registrierkasse wird Sie auch auf die RKSV hinweisen. Auch im Forum und in der Knowledgebase finden Sie weitere Informationen zur Registrierkassensicherheitsverordnung.

Registrierkasse – investieren – Geld zurückholen

Für österreichische Unternehmen, die registrierkassenpflichtig sind und deswegen Investitionen tätigen müssen, gibt es eine Prämie in Höhe von € 200,- vom Finanzamt zurück.
Holen Sie sich diese ganz einfach mit dem Formular E108C

Formular E108C download

Formular E108c downloaden und an das Finanzamt retournieren. Sie erhalten  dann das erhaltene Rückgeld und könnten damit das QRK Projekt unterstützen

Für die Anschaffung/Umrüstung kann die Prämie von E 200,- beantragt werden. Es besteht eine unbegrenzte Absetzbarkeit der Kosten im Jahr der Anschaffung.

Die Registrierkasse

QRK Registrierkassen Software (Cash Register) für kleine Betriebe.
Speziell für Österreichisches Gesetz (RKV geeignet)

QRK ist ideal für alle Dienstleistungsunternehmen, die bislang mit Honorarnoten/Rechnungen oder Rechnungsblock mit Durchschrift (Paragon) arbeiten und eine einfache Kassenlösung suchen.

Eine einfache Installation und eine Foren Community runden das Angebot ab und machen die Entscheidung leichter.

Ab sofort können auch Zertifikate und CardReader benutzt werden. Diese sind auch von uns erhältlich, und funktionieren somit sicher mit der QRK Registrierkasse.

Für folgende Betriebssysteme / Distributionen:

  • Ubuntu 16.10
  • Ubuntu 16.04
  • LinuxMint 18
  • Windows
  • Mac OS 10.12

Ihre Vorteile:

  • Kein Internetzugang des KassenPCs nötig
  • Keine Cloud-Lösung – Ihre Daten sind NUR bei Ihnen!
  • sehr einfach zu bedienen (Knowledgebase verfügbar)
  • keine Registrierung nötig
  • open source – jederzeit erweiter- und anpassbar
  • kostenloser Support durch die Community
  • 100% Virenfrei – VirusTotal Test
  • Made in Austria

Aktuelles aus dem Forum: